Herzlich willkommen

 

Wir begrüßen Euch recht herzlich auf der Internetseite der Fußballabteilung des TSV 1863 Trostberg. Hier findet Ihr alle wichtigen Informationen zum Spielbetrieb und allem, was unsere Abteilung ausmacht. Die wichtigsten Neuigkeiten haben wir hier für Euch schon einmal zusammengefasst.

 

Damen mit mittlerweile 4. Sieg in Folge
Dienstag,
03.10.2017

Das Spiel gegen Grassau begann schwungvoll. Bereits nach ein paar gespielten Minuten hatten sich die FATlerinnen ein Chancenplus herausgespielt. Die Abschlüsse fanden aber bis dato nicht den Weg ins Tor. Mit der besten Möglichkeit scheiterte Tanja Ballauf nach ca. 10 Minuten am Lattenkreuz. Die Defensive um Kapitän Tanja Lechner stand, wie in den Spielen zuvor, sicher und ließ nur sehr wenige Chancen zu. Im Sturm wurden die Chancen immer konkreter und nach 35 Minuten fiel dann auch der Führungstreffer. Tanja Ballauf fasste sich aus knapp 25m ein Herz und überwand die Gäste-Torfrau. Bis zum Pausenpfiff tat sich dann nichts mehr.

Aus der Pause kamen die Gäste mit mehr Elan und traten erstmals offensiv gefährlich in Erscheinung. Aber die Abschlüsse waren kein Problem für FA-Hinterfrau Sandra Genger. Einzig bei einem Versuch in der 52. Spielminute wäre sie machtlos gewesen, dieser verfehlte aber den Pfosten knapp. In der 58. Minute traf Trostberg dann zum zweiten Mal. In Folge an eine Ecke kam es zu einem Gestochere im Grassauer Strafraum, welches Caro Lex ausnutzte und den Ball über die Linie drückte. Nach dem Tor fanden die Trostbergerinnen wieder besser ins Spiel und konnten sich wieder einige Chancen herausspielen, aber die Schüsse von Marina Maier, Vicky Topalovic und Julia Antretter konnten entweder abgefanden werden und gingen neben den Kasten. Von den Gästen kam auch kein Aufbäumen mehr, sodass es beim 2:0 für Trostberg blieb.

 

Die weiterern Ergebnisse der Damen in dieser Saison:

 

FA Trostberg

gg. SV Niederbergkirchen 1 : 0

 

Torschütze: Marina Maier

 

SG Fridolfing/Laufen/Leobendorf II gg. FA Trostberg 0 : 2

 

Torschütze: 2x Marina Maier

 

FA Trostberg gg. SG AÖ/Perach/Winhöring II 2 : 1

 

Torschützen: Marina Maier & Vicky Topalovic

 

FA Trostberg gg. ASV Grassau 2 : 0

 

Torschützen: Tanja Ballauf & Caro Lex

 

 

 

Das nächste Spiel unserer Damen findet am Freitag, den 20.10.2017 um 19 Uhr im Jahnstadion gegen die Reserve des TV Burghausen statt.

Auch im 6. Spiel kein Sieg - Zweite klettert auf Rang 3
Sonntag,
10.09.2017

Auch am 7. Spieltag wurde es nichts mit dem ersten Punktgewinn für die FA Trostberg in der A-Klasse 5. Gegen den TSV Petting gab es eine unglückliche 3:2-Niederlage. Nach zwei deutlichen Niederlagen gegen die Reserven von Waging und Altenmarkt wollte man diesmal hinten sicher stehen. Doch bereits nach einer Minute wurden die guten Vorsätze über den Haufen geworfen. Der Pettinger Salomon traf zur 1:0-Führung für die Heimmannschaft. Die FAT brauchte rund eine Viertelstunde um durch viel Team- und Kampfgeist das Spiel ausgeglichen zu gestalten. In Halbzeit 1 konnte man neben einem Lattentreffer und drei weiteren guten Einschussmöglichkeiten den Ausgleich nicht erzielen. Die 2. Spielhälfte begann wie die erste. Nach drei Minuten war wieder Salomon zur Stelle und schoss zum 2:0 ein. Auch diesmal ließen die Mannen um das Trainerteam Wesselak/Schürf den Kopf nicht hängen und kamen wieder durch viel Engagement ins Spiel zurück. Nach einem Hammerfreistoß von Kapitän Kaplan staubte Nagler zum 1:2-Anschlusstreffer ab (56.). Neben dem enormen Kampfgeist konnte man diesmal auch spielerisch überzeugen und so wurde der 2:2-Ausgleichstreffer von Wutz (67.) schön herausgespielt. Doch leider wurde man durch den Pettinger Schnappinger um den Lohn der Arbeit gebracht. Nach einem Abspielfehler in der Vorwärtsbewegung konnte dieser in der 83. Minute den Siegtreffer zum 3:2 zu erzielen. Trotz der Niederlage sah man diesmal gegenüber den letzten beiden Partien deutliche Fortschritte und vor allem hat man jetzt die Gewissheit, endlich einmal den ein oder anderen Treffer erzielen zu können.

 


 

Einen kuriosen aber verdienten Sieg holten sich unsere Mannen aus der Reserve gegen den FC Traunreut 2. Kurios deswegen, da die FA die Chancen hatte und die Traunreuter die Tore machten. So erzielte in der 15. Minute der Traunreuter Capatina mit der ersten Chance die 1:0-Führung, obwohl die Zweite drei gute Einschussmöglichkeiten hatte. Für den Ausgleich wurde sogar ein Elfmeter benötigt, den Grigic verwandelte. Statt nachzulegen, geriet man durch Tore von Kiris und Anisimov (24., 30.) mit 1:3 in Rückstand. Mit dem Pausenpfiff (45.) und kurz nach Beginn der 2. Spielhälfte (47.) glich die Reserve durch Kaplan und Buljetovic aus. Letzterer brachte die Trostberger sogar mit 4:3 in Führung (68.). Anstatt aus einer sicheren Abwehr den Sieg nach zu bringen, versuchte man den Vorsprung auszubauen. Doch stattdessen geriet man in der 84. Minute in einen Konter, den Kiris zum 4:4-Ausgleich nutzte. Doch die Zweite steckte nicht auf und erzielte nur zwei Minuten später durch Grigic den verdienten 5:4-Siegtreffer erzielen.